2016 02 – Brisi

Hm – Powwow – Ü30 – MfG
In diesem Winter wohl nichts Ungewöhnliches mehr, verlangte die Planung erneut nach einem Ziel mit höher gelegenem Ausgangspunkt. Das Toggenburg mit dem Churfirst Brisi schien uns da die perfekte Tour zu bieten.

Per Seilbahn und Schlepplift zum Zinggen machten wir uns bereits mit ein paar hm – immerhin unter dem Füdli (Hinterteil) – auf zu unserem Ziel. Philosophierend darüber, wie es wohl das Powwow (indianisches Zugehörigkeitsritual) ebenfalls zum Bedeutungsträger für den pudrigen Tiefschnee geschafft hatte, gelangten wir alsbald zum Fusse des Brisi.

Da stand er also vor uns, der knackige und mächtige Ü30 Hang. Die beeindruckende (zumindest für einen von uns) Neigung über die knapp 500hm bis zum Gipfel waren dank guten Trittschnees bald geschafft. Tief beeindruckt von der Kulisse, die sich uns bot, lässt sich unser Gefühl mit den nachfolgenden berühmten Worten ziemlich gut beschreiben:

MfG mit freundlichen Grüßen, die Welt liegt uns zu Füßen denn wir stehen drauf,
wir gehen drauf, für ein Leben voller Schall und Rauch
bevor wir fallen, fallen wir lieber auf…

Viel Spass!


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.