2016 02 – Frunthorn

Raus aus dem Weiss und ab ins Grüne?!

Dem städtischen Schneetreiben entfliehend fuhren wir voller Vorfreude nach Vals. Das Wunschdenken der “Zentralschweizer-Neuschneegürtel” würde wohl auch ins Valsertal reichen, wurde nach und nach vom grünsten Grün bis eher bräunlich auf die Seite gewischt. Mit den Worten des Gasthauswirtes im Ohr, dass er dies im Februar wohl in den letzten 30 Jahren noch nie erlebt hatte, planten wir den Umständen entsprechend. Die Wahl fiel aufs Frunthorn (3030m), da die Liftanlagen bei geringeren Schneemengen auch nur Zustiege von 300hm (vom Dachberg ca. 2800) bis zu 650hm (vom Skilift Dachberg 2488m) ermöglichen. Wir wählten letzteres und konnten nach einer kurzen Abfahrt über zwei Stufen unsere Tour über den terrassenartigen Aufstieg fortsetzen. Aufgrund des West/Südwest-Windes hielten eben diese Terrassen einen wunderbaren Pulverschnee für uns bereit, welcher die Abfahrt aufgrund der Lage und Neigung zu einem sicheren und unvergesslichen Vergnügen machten.

We love it!

 


 


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.