2020 09 – Monte Rotondo

Und wieder ruft die Insel. Nebst einiger jungfräulicher Bouldereien entlang des Restonica Flusses bis hinauf zum Lac de Melo war diesmal der Rotondo das Hauptprogramm.  Wegen täglicher Gewitter heisst es Frühstart und Schnelligkeit ist Sicherheit. Vom Pont du Timozzu zum Gipfel und zurück (3200hm und 12km) waren es dann 5h, trocken 🙂 Traumhaft wilde Tour mit leider unzähligen Steinmännern und Potential für Verhauer, aber sonst keiner Menschenseele.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.